Loading...
COI-Forum 2018

30 Jahre COI – Digitalisierung im Wandel

Termin:
25. April 2018 bei der COI GmbH in Erlangen-Tennenlohe          
26. April 2018 im Hotel Schindlerhof in Nürnberg

Herzlich willkommen zum COI-Forum 2018

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus - so auch das COI-Forum 2018. Die COI GmbH feiert ihr 30-jähriges Bestehen und dieses Jubiläum möchten wir natürlich gemeinsam mit unseren Kunden, Partnern und Interessenten gebührend feiern.

Seit 1988 zählt die COI GmbH zu den führenden deutschen Anbietern im Bereich Archivierung, Dokumenten-, Workflow- und Informationsmanagement und steht seitdem für Stabilität, Kompetenz, Erfahrung sowie Innovation und partnerschaftliche Zusammenarbeit.
 
Unsere Softwarelösungen finden in zahlreichen Unternehmen ihren Einsatz und unterstützen dort effizient wichtige Geschäftsprozesse. Das persönliche Miteinander in der Realisierung und Umsetzung von Projekten und spezifischen Anforderungen macht unsere Arbeit so wertvoll und wird von unseren Kunden sehr geschätzt. Maßstab ist und bleibt der Kunde!
 
Weltweit bieten wir innovative Produkte und umfangreiche Serviceleistungen. Mit Stolz blicken wir auf eine Vielzahl von Unternehmen und Organisationen verschiedenster Branchen, die sich täglich auf unsere langjährige Erfahrung und Fachkompetenz verlassen.

Diese lange Erfolgsgeschichte wollen wir gemeinsam mit Ihnen feiern.

Unter dem Motto „30 Jahre COI – Digitalisierung im Wandel“ erwartet die Teilnehmer ein interessantes Programm mit spannenden Themen und Vorträgen zu aktuellen Trends der IT rund um die COI GmbH und ihren Produkten und Lösungen. Im Fokus werden natürlich die neuen Major Releases von COI-BusinessFlow 2018 und der COI-PharmaSuite 2018 mit ihren Erweiterungen und Neuerungen stehen.

25. April 2018:
Am ersten Tag starten wir mittags in unseren Räumlichkeiten in Erlangen. Blicken Sie mit uns in die Vergangenheit und lassen Sie die letzten 30 Jahre Revue passieren. Erfahren Sie zudem alles zu den Neuerungen und Erweiterungen der neuen Major Releases. Des Weiteren haben Sie die Möglichkeit, sich live und direkt vor Ort an den jeweiligen Infopoints über die verschiedenen Lösungen und Erweiterungen der COI-Entwicklung und unserer Partner zu informieren.
 
Die COI-Entwicklung stellt u. a. die Neuheiten der neuen Releases von COI-BusinessFlow und der COI-PharmaSuite vor. Erhalten Sie einen Einblick in den neuen Web-Client, die Suche und die Geschäftspartnerakte sowie die Module Medical Devices, eCTD und xEVMPD/IDMP.
 
Bei unseren Partnern können Sie sich zu verschiedenen Erweiterungen und Zusatzfunktionen der COI-Anwendungen informieren. Bei edoc, Portal Systems und tecmasters erhalten Sie Informationen zu Lösungen auf Basis von Microsoft-SharePoint und Microsoft Dynamics NAV/AX und Sie erfahren, wie Sie mit den vorhandenen Schnittstellen zu COI-BusinessFlow Ihre Microsoft-Dokumente revisionssicher archivieren und somit die gesetzlichen Anforderungen erfüllen können.
 
Die ZUGFeRD-Anwendung connect.ZUGFeRD für Microsoft Dynamics NAV, die Lösung für den elektronischen Rechnungsaustausch, wird von unserem Partner Konica Minolta präsentiert und unser Partner ISO Software Systeme gewährt Ihnen einen Einblick in die Outputmanagementsystem-Lösung flash-ReproManager, einer Erweiterung zur digitalen Verteilung von Dokumenten aus COI-BusinessFlow.

26. April 2018:
Am zweiten Tag begrüßen wir Sie im Tagungshotel Schindlerhof in Nürnberg. Freuen Sie sich auf ein abwechslungsreiches Programm mit spannenden Themen und Vorträgen rund um die Digitalisierung. Herr Dr. Durst beleuchtet in der Keynote, was sich mit der Digitalisierung in den nächsten Jahren verändern wird und Sie erfahren mehr zu den Themen Datenschutz, künstliche Intelligenz und virtuelle Experten. Des Weiteren freuen wir uns auf viele Anwendervorträge und Herrn Dr. Franken vom BAH, welcher über die Digitalisierung regulatorischer Prozesse berichtet. Der Dialog mit Ihnen steht natürlich im Vordergrund der Veranstaltung.

Abendveranstaltung: ZUSE, ISER, digitale Magie & Co.

Wir überraschen Sie zunächst mit einem ganz besonderen Metropol-Event. Begeben Sie sich mit uns auf eine Reise durch das Zeitalter der Digitalisierung, von den Ursprüngen bis hin zu den digitalen Möglichkeiten der heutigen Zeit. Seien Sie gespannt, was Herr Prof. Horst Zuse dazu zu sagen hat und erleben Sie hautnah, wie sich die Computertechnologie entwickelt hat.

Lassen Sie sich anschließend beim gemeinsamen Abendessen im Hotel Schindlerhof verwöhnen und freuen Sie sich schon heute auf den persönlichen Austausch, interessante Gespräche und zauberhaft-magische Momente in gemütlicher Atmosphäre.

Hotelbuchung

Wir haben im Hotel Schindlerhof (Steinacher Straße 6-10, 90427 Nürnberg, Telefon-Nr. 0911 / 9302-0) bereits ein Zimmerkontingent für die Übernachtung vom 25.- 26. April 2018 reserviert (Preis 136 € pro Zimmer / Nacht inkl. Frühstück).
Das Kontingent ist bis zum 26.03.2018 abrufbar. Bitte buchen Sie direkt beim Hotel unter dem Kennwort „COI-Forum“.

Infopoints

Am 25. April 2018 können Sie sich an verschiedenen Infopoints der COI und der nachfolgenden Partner über die unterschiedlichen Erweiterungen und Zusatzfunktionen der COI-Lösungen informieren.

Informationen: Agenda & Einladungsflyer

Einladungsflyer, Agenda und weitere Details zum COI-Forum 2018 finden Sie immer aktuell auf dieser Seite.

Vorträge

Während des COI-Forums erwarten Sie, neben allen Informationen zu den Neuerungen und Erweiterungen der COI GmbH, viele spannende Vorträge auserwählter Referenten:

Key Note

Digitalisierung und das Internet der Dinge - Was bleibt, was kommt und was wird verschwinden? Im Klartext: Wie steht es um Ihre Branche, ihr Geschäftsmodell und was wird sich in den nächsten Jahren verändern?


Herr Dr. Michael Durst, ITONICS GmbH:

  • Herr Dr. Michael DurstHerr Dr. Durst verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung im Innovations- und Technologiemanagement, mit IT-Strategie, Digitalisierung und Entrepreneurship.
  • Er promovierte an der FAU Erlangen-Nürnberg zum Thema "Wertorientiertes Management von IT-Architekturen" und war als Unternehmensberater bei zahlreichen Fortune500-Unternehmen im Innovations- und Technologiemanagement tätig.
  • Von 2007 bis 2009 hat Herr Dr. Durst bei der adidas AG die Abteilung Innovations & Research in der Global IT aufgebaut und geleitet.
  • Im Jahr 2009 gründete er die ITONICS GmbH mit dem Ziel, Innovationsmanagement ganzheitlich, kollaborativ und nachhaltig zu gestalten.
  • Die ITONICS GmbH beschäftigt inzwischen über 60 Mitarbeiter auf 3 Kontinenten und ist weltweit tätig. Herr Dr. Durst und sein Team versorgen Kunden wie Audi, BMW, Cisco, DZ Bank, Intel, PepsiCo, Siemens oder Total Oil&Gas mit integrierten Innovationsmanagementlösungen.
  • Zwischen 2010 und 2016 lehrte und forschte er als Professor für Wirtschaftsinformatik an der FOM Hochschule für Ökonomie und Management in Nürnberg.
  • Er ist an diversen Universitäten wie der European Business School, der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg, der Steinbeis-Hochschule Berlin oder an der TU Braunschweig als Gastdozent tätig.
     
Datenschutz - alles neu macht der Mai? Die 8 Kostbarkeiten des Datenschutzes

Referent: Herr Bernhard Maischberger, InterFace AG

Herr Bernhard Maischberger

  • Jahrgang 1960
  • Diplom Informatiker Univ. (TU München)


Beruflicher Werdegang:

  • 1985 – 2000: 15 Jahre Siemens AG / Siemens Nixdorf AG München
    Bereiche: Daten und Informationstechnik, IP-Netze
    Tätigkeiten: Softwareentwicklung, IT Systementwicklung, IP- Datennetzte, Projektmanagement, International Professional Services, Bid Management und Produktmanagement
    Auslandsaufenthalte in USA und Japan
     
  • 2000 – 2003:  3 Jahre Aufbau und Beendigung eines Startup Unternehmens zur hochsicheren online Ablage und Archivierung von sensiblen persönlichen Dokumenten
     
  • Seit 2003: 15 Jahre InterFace AG München
    Beratung im Bereich IT für Großkunden der Industrie und der Öffentlichen Verwaltung
    IT-Prozesse, In- und Outsourcing, Service Verträge, Projektmanagement


Aktueller fachlicher Schwerpunkt seit mehreren Jahren:

  • IT-Security Management
  • Datenschutz
  • Risikomanagement
  • IT-Governance und Compliance


Branchenschwerpunkte in der Beratung:              

  • Industrie: Automobil und IT Unternehmen
  • Öffentliche Verwaltung: Landes und Bundesebene
     
  • Zahlreiche Weiterbildungen und Zertifikate im Bereich IT-Security und Datenschutz in den letzten Jahren.
Die Digitalisierung regulatorischer Prozesse

Referent: Herr Dr. Andreas Franken, Bundesverband der Arzneimittel-Hersteller e.V.

Herr Dr. Andreas Franken

  • Herr Dr. FrankenHerr Dr. Franken wurde 1967 in der Nähe von Bonn geboren.
  • Er promovierte 1997 in organischer Chemie und Pharmakologie in Bonn.
  • Seit 1997 arbeitet er im Bundesverband der Arzneimittel-Hersteller e.V. (BAH) in Bonn, zunächst als wissenschaftlicher Referent und seit 2004 als Abteilungsleiter Klinische Forschung und Projektleiter für elektronische Zulassungsverfahren.
  • Er war bis Dezember 2010 Industrievertreter in der Kommission Arzneimittel für Kinder und Jugendliche beim BfArM und ist seit Juli 2014 Geschäftsführer der Initiative Arzneimittel für Kinder e.V. (IKAM).
  • Er ist Vorsitzender der verbändeübergreifenden Arbeitsgruppe „Elektronische Zulassung“ zwischen Pharmaindustrie und Zulassungsbehörden, Mitglied des DIN Arbeitsausschusses „Medizinische Terminologien“ und Mitglied einer Vielzahl von EMA-Arbeitsgruppen zu Telematikprojekten wie xEVMPD, IDMP, eCTD sowie Mitglied der ICH Expert Working Group zum eCTD und ESTRI.
  • Er ist Mitglied im Beirat des Deutschen Instituts für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI).
  • Er ist außerdem Dozent an den Universitäten Berlin, Bonn und Frankfurt.
eCTD Readiness

Referentin: Frau Dr. Ruth Wippern, MCM Klosterfrau Vertriebsgesellschaft mbH

Frau Dr. Ruth Wippern

  • Ruth Wippern wurde 1971 in Eschweiler geboren.
  • Sie promovierte 2000 in der Pharmazeutischen Technologie in Bonn.
  • Nach der Promotion war sie einige Zeit beim BfArM und bei einem Pharma Consulting Unternehmen im Zulassungsbereich tätig.
  • Seit 2011 ist sie bei der MCM Klosterfrau Vertriebsgesellschaft mbH als Electronic Data Manager im Bereich Regulatory Affairs beschäftigt und befasst sich dort u. a. mit eCTD und EVMPD/IDMP.
     
Wenn Machine Learning auf Dokumentenmassen trifft - 4 Praxisbeispiele zum effizienten Umgang mit Dokumenten

Referenten: Herr Dr. Christian Winkler & Frau Stefanie Fischer, datanizing GmbH

Herr Dr. Christian Winkler:

  • Dr. Christian Winkler arbeitet seit 20 Jahren in der Softwareentwicklung im Bereich Big Data/KI, insbesondere mit Fokus auf intelligente Algorithmen zur Massendatenverarbeitung.
  • Als Data Scientist und Solution Architect begleitet er Projekte in den Bereichen Machine Learning und Content Analytics.
  • Er ist Speaker auf Konferenzen, Autor von Artikeln zu Big Data/KI und Gründer der datanizing GmbH.
     

Frau Stephanie Fischer:

  • Stephanie Fischer hat langjährige Beratungserfahrung im Bereich Big Data/KI, kundenzentrierte Innovation und Agile Management.
  • Als Product Owner begleitet sie Projekte in den Bereichen Machine Learning und Content Analytics.
  • Sie ist Speaker auf Konferenzen, Autorin von Artikeln zu Big Data/KI und Gründerin der datanizing GmbH.

Teilnahme
Termin
Persönliche Angaben
X